Hasenheide 54, 10967 Berlin-Kreuzberg
030/ 694 11 47
Mail an: post(at)sputnik-kino.com
 

Filmclub Marc Bloch präsentiert: Berliner Geschichte, ethnografischer Parcours am 18. Juni um 19:00 Uhr

Eine ethnografische Studie aus dem Jahr 2013 in Berlin im Kreuzberg-Viertel, in der Stadt, in der sich städtische Transformationen und dynamische Lebensweisen im Viertel oder in den angrenzenden Gebieten äußern, basiert auf Interviews mit Bewohnern und Angehörigen dieses Viertels.

Anschließende Fotopräsentation mit/durchUlas Tosun und Diskussion mit der Ko-Regisseurin: Cornelia Eckert Moderation: Hélisenne Lestringant, Foscherin in Germanistik/Theaterwissenschaften

Sprachen: Deutsch, Französisch und Portugiesisch Mit englischen Untertiteln.

enter image description here

// Homepage //


Der rebellische Vinylrausch #66 am 20.06. um 19:30 Uhr

enter image description here

Der finale Vinylrausch vor der Sommerpause wird es in sich haben, denn wir läuten den Sommer mit drei musikalischen Schwergewichten ein. Dieses Mal eher Inside the Norm, aber wieder großartige Musik, vielseitig und vielfach von Reggae und Ska beeinflusst!

Bob Marley hat mit Natty Dread »das ultimative Reggae-Album« geschaffen, jeder Song ist eine Hymne, jeder Satz eine Botschaft. Musikalisch reich an Melodien und lebendigen Grooves ist diese gerade 50 Jahre alt gewordene Platte mit Songs wie »Them Belly Full (But We Hungry)«, »No Woman, No Cry« oder »Lively Up Yourself« fast schon ein Best-Off-Album.

The Clash sind eine echte Rockband, die den Aufbruch des Punks dazu genutzt haben, um mit London Calling vor 45 Jahren eines der vielfältigsten Rockalben überhaupt zu veröffentlichen. Zu hören sind in den drängenden Songs voller Aufbruchstimmung und Anklagen Ska, Reggae, Garage und viele andere Stile. Ein Meilenstein der Rockgeschichte.

Erst vor 20 Jahren erschienen ist Diamonds On The Inside von Ben Harper. Ähnlich vielfältig wie London Calling steckt das Album voller mitreissender Songs. Die hörbaren Einflüsse reichen von Led Zeppelin über Dylan und Marley bis zu Sly Stone oder Ottis Redding. Diamonds On The Inside wird uns einen reichen Abschied in die Sommer- und Festivalpause bescheren.

Der rebellische Vinylrausch #66 findet am 20.06. ab 19:30 Uhr im Sputnik Kino am Südstern statt. Anmeldung auf vinylrausch.de!

// Anmeldung //


Filmclub Marc Bloch präsentiert: Jaffa. La méchanique de l'orange am 8. Juli um 18:30 Uhr

La Mécanique de l'orange von Eyal Sivan mit anschließender Diskussion mit dem Regisseur - Moderation: Sonia Combe, Historikerin, Centre Marc Bloch

Wer kennt sie nicht, die Jaffa-Orange? Seit Jahrzehnten ist sie lecker, gesund und weltberühmt. Selbst Stars wie Ingrid Bergman und Louis Armstrong posierten für sie - "Jaffa" war die Coca-Cola der Fruchtsäfte. Die Geschichte der Hafenstadt Jaffa, deren Rumpf heute ein Stadtteil von Tel Aviv ist, ist Jahrtausende alt.

enter image description here

// Homepage //


Filmclub Marc Bloch präsentiert: A mots couverts (Shades of True) am 29. Mai um 18:30 Uhr

enter image description here Diskussion nach der Filmvorführung mit der Regisseurin Violaine Baraduc und dem Regisseur Alexander Westphal - Moderation: Die Forscherin Sarah Kiani (Centre Marc Bloch e.V.)

Synopsis:

Dans l’enceinte de la Prison Centrale de Kigali, huit femmes incarcérées témoignent. Plus de quinze années après le génocide perpétré contre les Tutsi rwandais, elles racontent leur participation aux violences, retracent leur itinéraire meurtrier et se confient. À l’extérieur, Jérôme, le fils d’Immaculée, occupe une place impossible entre bourreaux et victimes. Il peine à mettre des mots sur l’histoire qu’il a vécue. Les images du Rwanda d’aujourd’hui sont investies par les souvenirs des détenues. C’est l’histoire du génocide qui s’écrit à travers elles et nous aide à comprendre comment des femmes « ordinaires » ont rejoint les rangs des tueurs. Im Zentralgefängnis von Kigali berichten acht inhaftierte Frauen. Mehr als fünfzehn Jahre nach dem Völkermord an den ruandischen Tutsi berichten sie von ihrer Beteiligung an den Gewalttaten, zeichnen ihren mörderischen Weg nach und vertrauen sich an. Jérôme, der Sohn von Immaculée, nimmt draußen einen unmöglichen Platz zwischen Tätern und Opfern ein. Es fällt ihm schwer, die Geschichte, die er erlebt hat, in Worte zu fassen. Die Bilder des heutigen Ruanda werden von den Erinnerungen der Insassinnen übernommen. Es ist die Geschichte des Völkermords, die durch sie geschrieben wird und uns hilft zu verstehen, wie "gewöhnliche" Frauen sich in die Reihen der Mörder begeben haben.


Der schwarze Vinylrausch #65 am 16.05. um 19:30 Uhr

enter image description here

Ein schwarzer Vinylrausch steht uns bevor. Geplant als Saisoneröffnung wird er nun zum Abschied von einem engen Musikfreund: Thomas ist ganz plötzlich, viel zu früh und ohne uns zu seinem letzten Festival aufgebrochen. Er war einer der Organisatoren der Zappanale, langjähriger Designer für alle Printprodukte und Dreh- und Angelpunkt im Arf-Zelt und im Zelt in Herzberg. Ein besonderer Mensch, begeistert, zugewandt, voller Ideen und Tatendrang. Wir werden ihn in diesem schwarzen Sommer jeden Tag vermissen …

Die Alben des Vinylrausch #65 stammen von zwei Festivals, der Zappanale und dem Burg Herzberg Festival.

Kuhn Fu haben im letzten Jahr auf der Zappanale gespielt – das Album des Monats ist eine verrückte musikalische Mischung aus Jazz, Swing, Punk, Walzer und vorausschauender Rockmusik. Als Album der Woche wird uns Chain the Snake von Bandleader und Komponist Christian Kühn persönlich vorgestellt!

Sirkus waren die Entdeckung auf der Mental Stage des Burg Herzberg Festivals. Ihr Krautrock mit afrikanischen Grooves ist eine feine Mischung aus African Blues und Gitarrenrock mit psychedelischer Note. The Noise Of Time klingt sehr entspannt, und bleibt dabei doch immer spannend.

DRH machen das Paket rund: sie haben schon auf beiden Festivals gespielt! Ode to a firework ist das Stoßmich-Ziehdich in diesem Programm: Jazz-Standards und sanftes Saxophon schlagen immer wieder in dynamische Metall-Breaks und komplexe Rhythmuswechsel um. Unfassbar gute Musik!

Euch erwartet ein schwarzer Vinylrausch #65, bei dem wir mit großartiger Music Outside the Norm Abschied von einem guten und großen Musikfreund nehmen werden!

Ihr könnte Euch jetzt hier für den schwarzen Vinylrausch #65 am 16.05. anmelden.

// Homepage //


NAWALNY - Sondervorführung mit Diskussion und Gästen am 7. Mai um 19:30 Uhr

enter image description here USA 2021 | Dokumentarfilm | R: Daniel Roher

Sputnik Kino am Südstern in Kooperation mit Nawalnys Team Deutschland präsentiert den Film "Nawalny".

Im Anschluss findet eine Diskussion mit Assja Vishnevskaya-Mann, Spitzenkandidatin bei Europawahl 2024 (FDP Berlin) statt. Fragen aus dem Publikum werden durch Ivan Shishkin (Nawalnys Team Deutschland) moderiert.

// Tickets // Instagram // Telegram // Facebook //


Kino trifft Soziologie. Feministische Perspektive auf Familie, Beruf, Politik, präsentiert vom Filmclub Marc Bloch am 29.04.um 18:00 Uhr

enter image description here

Vorführung des Films Allzeit reduzierte Persönlichkeit von Helke Sander und Diskussion des Films und des kollektiven Buches Work3 : Travail domestique, travail professionnel, travail politique (Hausarbeit, professionnelle Arbeit, politische Arbeit), von Alexandra Oeser und Maud Simonet.

Mit: Alexandra Oeser, Maud Simonet und Benjamin Neumann.

Sprachen: Englisch und Deutsch

// Homepage // Tickets // Facebook //


Ein Herz voller Soul: Vinylrausch #64 am 18.04. im Sputnik!

enter image description here

Der Vinylrausch #64 legt am Donnerstag, 18.4. um 19:30 Uhr im Sputnik-Kino am Südstern Soul und Funk auf!

Album des Monats ist Purple Rain (https://vinylrausch.de/platten-die-wir-hoeren-werden/prince-the-revolution-purple-rain-1984-8941) (1984) von Prince, das mit Hits wie ‘Take Me With You’, ‘When Doves Cry‘ oder ‘Let’s Go Crazy‘ vor vierzig Jahren erschienen ist. Prince ist mit dieser bestechenden Mischung aus Rock, Soul und Funk zum Superstar geworden.

Zehn Jahre vorher hat ein Melvin van Peebles, einer der einflussreichsten Pioniere der Blaxploitation-Bewegung, ein vergessenes Funk-/Soul-Album veröffentlicht. Mit What the … You Mean, I Can’t sing?! (https://vinylrausch.de/platten-die-wir-hoeren-werden/melvin-van-peebles-what-the-you-mean-i-cant-sing-1974-8933) (1974) beginnt der VR #64.

Ein Held des Neo-Soul ist D’Angelo. Vor zehn Jahren ist sein monumentales, rein analog produziertes Album Black Messiah (https://vinylrausch.de/platten-die-wir-hoeren-werden/dangelo-and-the-vanguard-black-messiah-2014-8951)(2014) erschienen. Die tiefen Bässe und der dichte, immer wieder überraschende Sound, werden unserm neuen Ortofon-Tonabnehmersystem (https://vinylrausch.de/news-und-termine/ortofon-erneuert-die-zeremonie-8876) alles abverlangen …

Der Vinylrausch würdigt Musikalben als Kunstwerke und spielt sie laut wie in einem Konzert, im dunklen Kinosaal, mit einer Einführung und den Songtexten auf der Leinwand.

Teilnahme nach Anmeldung auf vinylrausch.de (https://vinylrausch.de/anmeldung-2/) (Hutkasse)

// Homepage //


VINYLRAUSCH #63 am 21.03.24 im Sputnik

enter image description here

Beim neuen Vinylrausch #63 gibt es am Donnerstag, 21.03 um 19:30 Uhr im Sputnik-Kino am Südstern endlich wieder echte Songs zu hören:

New Skin for the Old Ceremony (1974) von Leonard Cohen ist voller wunderbarer Melodien und nachdenklicher Texte. Unser Album des Monats ist vor 50 Jahren erschienen und hat heute noch eine erschreckende Aktualität.

Auch Kurt Wagner erzählt auf dem 2012 erschienen Lambchop Album Mr. M von einem schweren Thema, dem Tod seines Freundes Vic Chesnutt. Wagner hat etwas zu erzählen und läßt sich dabei von eklektischen Streichern begleiten.

Baxter Dury ist der coole Nighthawk, der auf The Night Chancers (2020) in verschiedene Rollen schlüpft und mit seinem Sprechgesang in einen spannenden Mix aus verschleppten Beats, Italo-Pop und weiblichen Chören eingebettet ist.

Der Vinylrausch würdigt Musikalben als Kunstwerke und spielt sie laut wie in einem Konzert, im dunklen Kinosaal, mit einer Einführung und den Songtexten auf der Leinwand.

Ihr könnte Euch jetzt [hier für den neuen Vinylrausch #63 am 21.03. anmelden.

Ortofon, der dänische Spezialist für Tonabnehmersysteme stellt uns für den Vinylrausch ein neues, preisgekröntes Tonabnehmersystem zur Verfügung: das 2M Black VLB 250

Wir werden also beim diesem Vinylrausch ein völlig neues Sounderlebnis genießen können!

// Homepage //


VINYLRAUSCH #62 - DER SCHWARZE RAUSCH am 15.02.24 im Sputnik

enter image description here

Für das Musikmagazin Sounds gehört John Cales und Terry Rileys Church of Anthrax seit 1971 in jede Rocksammlung, für Lüül und Agitation Free war es ein maßgeblicher Einfluss auf ihr Debüt Malesch, für uns wird es eine aufregende Schlangenbeschwörung werden.

Die drei Norweger von The Low Frequency in Stereo könnten die Enkel der amerikanischen Minimalisten sein. Mit Travelling Ants Who Got Eaten by Moskus haben sie 2004 ein grandios hör- und tanzbares Pop-/Rockalbum geschaffen, das wir komplett hören werden.

Culk schließen mit ihrem gefeierten Debüt von 2019 an Krautrock, Psychedelic und Minimalismus an. Sie werden uns mit verträumter Dynamik aus dem schwarzen Rausch wieder ans Licht führen.

Ihr könnte Euch jetzt hier für den schwarzen Vinylrausch #62 am 15.02. anmelden.

// Homepage //


SILVESTER IM SPUTNIK KINO

enter image description here KINO MIT AUSSICHT ! Geniesst den Jahreswechsel in der Kinobar. Wir biete einen schönen Ausblick auf das kommende Kinojahr mit 6 Previews und einem Glas Sekt um Mitternacht! Mit dabei sind u.a der neue Filme von Alexander Payne : THE HOLDOVERS , der litauische Festivalhit SLOW von Marija Kavtaradze, einer der schönsten Filme im Wettbewerb der Nordischen Filmtage Lübeck 2023 , PRISCILLA von Sophia Coppola , die Komödie THE POD GENERATION (Baby to Go) und weitere beeindruckende,spannende und sehenswerte Filme, die 2024 in die Kinos kommen werden.

Details und Tickets ab dem 6.12. auf www.sputnik-kino.com und an der Kinokasse!


VINYLRAUSCH # 61

Donnerstag 14. Dezember 23, 19.30 Uhr @ Kinobar

enter image description here Infos und Anmeldung soon! Mehr auf vinylrausch.de


VINYLRAUSCH # 60: Der selbstgemachte Rausch

Donnerstag 16. November 23, 19.30 Uhr @ Kinobar

enter image description here Der Vinylrausch #60 feiert ein weiteres wichtiges Album der Neunzigerjahre: Das gerade dreissig gewordene Last Splash von The Breeders ist unser Album des Monats im November.

Nachdem Kim Deal bei den Pixies nur wenige, dafür aber gigantisch einschlagende Songs schreiben durfte, hat sie ihre Karriere mit The Breeders selbst in die Hand genommen. Last Splash ist das zweite Album dieser Band mit Popsongs, die laut und leise und mitunter auch recht schräg sind. Großartige Stücke voller Kraft und Hingabe.

Der Grunge der Neunziger hat seine Wurzeln im Punkrock, genau wie die Neue Deutsche Welle, die 1982 in Gestalt von The Wirtschaftswunder dessen anarchische Kraft in Popmusik übersetzen wollte. Eine experimentierfreudige Tanzkapelle mit einem Sänger, der alles gibt und immer überrascht.

Ganz das Gegenteil ist der stoischer Sprechgesang von Dry Cleaning, der über monotonen Post-Punk Beats zu schweben scheint. Das Anarchische liegt hier in den Texten, die aus Sprachfetzen aus dem Alltag zusammengesetzt sind. Wir werden zum Abschluß des Vinylrausch #60 die zweite Seite von New Long Leg hören.

Ihr könnt Euch jetzt hier für den Vinylrausch #60 anmelden!


VINYLRAUSCH # 59 : DER HYPNOTISCHE RAUSCH

Im Oktober hebt der hypnotische Vinylrausch #59 am Donnerstag,26.10. ab und befördert die Zuhörer mit drei Alben in andere Sphären. Pink Floyd entführen uns mit ihrem epischen Prog-Gedicht ‘Echoes’ vom Album Meddle (1971) unter die Wasseroberfläche und in andere Bewusstseinszustände.

Die Berlin Band Agitation Free wird im November ein neues Album herausbringen. Auf ihrem von Pink Floyd beeinflussten Meisterwerk ‘Malesh‘ von 1972 verbinden sie Jazz, Weltmusik und wegweisende elektronische Sounds. Ein ganz großes Album!

Endgültig in Trance werden uns dann The Necks auf Travel (2023) versetzen: der ‘Bloodstream‘ ihrer Musik sind lange Improvisationen, die die Zuhörer mit minimalen musikalischen Veränderungen unter Hochspannung setzen.

Tatsächlich wird uns Lutz »Lüül« Ulbrich, Gründungsmitglied und Gitarrist von Agitation Free, im Sputnik-Kino besuchen und über die Arbeiten an Malesch sprechen. Er bringt ein paar Platten und CDs mit und wird sicher auch das neue Agitation Free Album vorstellen. Wir freuen uns sehr!


VINYLRAUSCH # 58: DER SONNIGE RAUSCH

Nach dem nicht enden wollenden Spätsommer starten wir mit dem sonnigen Vinylrausch #58 am 21.09. im Sputnik-Kino ganz entspannt in die neue Saison. Es geht diesmal um groovende Soul-/Jazz-/Funk-Orchester und eine großartige Soulstimme: Die beiden 50 Jahre alten Jubiläums-Alben ‘Masterpiece‘ von den Temptations und ‘Deodato 2‘ sind überaus tanzbar – das aktuelle Album des Monats ‘Faithfull Man‘ von Lee Fields ist eine moderne Reminiszenz an die große Zeit der Soulstimmen, ohne einen schwachen Song!

BRITISH SHORTS SUMMER EDITION

04.08.-06.08.2023

im Sputnik Kino, Freiluftkino Insel@Atelier Gardens und Freiluftkino Friedrichshain!

Facebook Event >>

Programm und Tickets auf www.britishshorts.de